Donnerstag, 1. Oktober 2015

Tutu = 70 Meter Tüll.

Ein Tutu ist ein Ballett- Röckchen , dass aus mehreren Schichten Tüll besteht. Es wurde 1832 populär, nachdem die Tänzerin Marie Taglioni zum ersten Mal in einem solchen auftrat.  Definition aus Wikipedia.
Vor allem in den 50er Jahren inspirierten Tutus den Stil vieler modischer Kleider, die bis heute sehr beliebt sind. Um die Weite der Röcke zu formen, wurden und werden die sogenannten Petticoats unter dem Kleid getragen. Aber das ist ein anderes Thema.:-)
Kleid und Petticoat, Pierre Balmain, Paris ca. 1950 gefunden hier.

Das folgende, eindrucksvolle Video aus den Werkstätten der Stockholmer Staatsoper zeigt die Herstellung eines typischen Ballett-Tutus im Zeitraffer. Normalerweise dauert es 18 Stunden und verschlingt 70 Meter Tüll!

Bei Hamburger Liebe gibt es eine schöne Anleitung für ein Kinder- Tutu, das man ganz ohne Nähen herstellen kann. Super!.

Keine Kommentare:

Kommentar posten