Donnerstag, 14. Februar 2013

Neu im Modelabor: Kanzashi- Workshops. Lernen Sie Origami aus Seide!



Kanzashi“ heißen die mit Nachbildungen der Blumen der Saison geschmückten Haarkämmchen und –stecker, die in Japan gern zum Kimono getragen werden. Die Stoffblüten werden vom Kanzashi-Künstler aufwendig gefaltet und dann Blütenblatt für Blütenblatt mit Reispaste auf eine Unterlage geklebt. Wenn sie „kanzashi“ googeln, werden Sie im Netz zahlreiche wunderschöne Fotos von dieser 200 Jahre alten Kunst finden.

In den Modelabor-Workshops lernen Sie eine leicht nachvollziehbare Methode und nehmen spektakuläre Blüten und viele Ideen für weitere Projekte, wie Broschen, Brautschmuck, Haarspangen und Haarreife (Fascinators), nach Hause mit. Sie müssen weder nähen noch Origami falten können.
Hier finden Sie die aktuellen Workshop-Termine und weitere Infos.


Keine Kommentare:

Kommentar posten